Personenbeförderungsschein - arbeitsmedizinisches Gutachten

Notwendige Untersuchungen bei Ersterteilung des

Personenbeförderungsscheines/ P-Scheins für Taxifahrer, Mietwagen mit Fahrer, Pkw im Linienverkehr oder Pkw im gewerblichen Ausflugsverkehr/Ferienzielverkehr

  • Untersuchung der körperlichen Eignung
  • Untersuchung des Sehvermögens
  • Leistungspsychologische Untersuchung


Notwendige Untersuchungen bei Verlängerung des
Personenbeförderungsscheines/ P-Scheins für Taxifahrer, Mietwagen mit Fahrer, Pkw im Linienverkehr oder Pkw im gewerblichen Ausflugsverkehr/Ferienzielverkehr

  • Untersuchung der körperlichen Eignung
  • Untersuchung des Sehvermögens
  • Für Verlängerungen, die über das 60igste Lebensjahr hinaus gelten, wird zusätzlich eine Leistungspsychologische Untersuchung benötig


Gesetzliche Grundlagen
Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr und zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften.
Artikel 1 hier von ist die Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr, die sogenannte Fahrerlaubnis-Verordnung, kurz FeV. Die FeV regelt die Erteilung und Verlängerung von Führerscheinen (Fahrerlaubnissen).
§ 48 Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung mit Bezug auf § 11 Eignung und § 12 Sehvermögen

 

Zugriffe: 3064
Betriebsmedizinischer Dienst | Wolfgang Wurz | Neuzenlache 49 | 68519 Viernheim | Tel: 06204 9185827
Hosting, SEO, look & feel MANNHEIMS-WEB und Kurpfalz-Webdesign